View of blurred trees in a forest

Net-Zero-Validierung: Ein bedeutender Schritt von Magna in Richtung Nachhaltigkeit

Bei Magna ist Nachhaltigkeit ein integraler Bestandteil jeder Entscheidung, die wir treffen. Wir sind in Fahrt und haben gerade einen bedeutenden Meilenstein auf unserer Reise erreicht. Unsere ambitionierten Ziele, die Reduzierung der Treibhausgasemissionen und die Erreichung von Net-Zero bis 2050, wurden von der Science Based Targets Initiative (SBTi) verifiziert. Dieses globale Gremium ermöglicht es Unternehmen, Emissionsreduktionsziele gemäß den neuesten Erkenntnissen der Klimawissenschaft festzulegen. Diese Verifizierung markiert einen wichtigen Schritt in der Verpflichtung des Unternehmens zur Nachhaltigkeit und im Kampf gegen den Klimawandel.

Es ist erfreulich zu berichten, dass wir im Jahr 2023 bei unseren Nachhaltigkeitszielen durch unternehmensweite Anstrengungen erhebliche Fortschritte erzielt haben. 75 Standorte beziehen derzeit 100 % ihres Stroms aus erneuerbaren Energien. Bis 2025 sollen 150 Standorte dieses Ziel

SBTi Validation approval graphic

erreichen. Innerhalb eines Jahres hat sich die Anzahl der Standorte, die Solarenergie nutzen, verdreifacht. Durch ein Energiesparprojekt allein konnte unser Unternehmen rund 280.000 Megawatt Energie einsparen, was zu einer Reduzierung von etwa 62.000 tCO2e (marktbasierte Emissionen) in unserem Produktionsbetrieb führte. Mit dieser Energiemenge könnten rund 27.000 Haushalte mit Strom versorgt werden.

Aber das ist nur der Anfang.

Die SBTi hat die kurzfristigen (2030) und langfristigen (2050) wissenschaftlich fundierten Emissionsreduktionsziele von Magna in Scope 1, 2 und 3 validiert. Basierend auf den Ausgangswerten von 2021 strebt das Unternehmen bis 2050 eine Reduzierung der Scope 1-, 2- und 3-Emissionen um 90 % an. In näherer Zukunft hat es sich verpflichtet, bis 2030 etwa 42 % der Scope 1- und 2-Emissionen sowie 25 % der Scope 3-Emissionen zu reduzieren. Scope 3-Emissionen entstehen entlang der gesamten Wertschöpfungskette des Unternehmens, von der Förderung der Rohstoffe über Zulieferer bis hin zu den Fahrzeugen auf der Straße.

Um unsere Net-Zero-Ziele zu erreichen, setzen wir auf Teams in allen Bereichen unseres weltweiten Geschäfts, einschließlich Produktion, Immobilien, Anlagen, Technik und Forschung. Wir denken groß – ein Grundwert von Magna – und erkennen, dass die Definition von Nachhaltigkeit weit über Umweltbelange hinausgeht. Es geht auch um Wasser, den Zugang zu Nahrung, Bildung und andere Bedürfnisse, die zu unserer Lebensqualität beitragen. Deshalb unterstützen die Nachhaltigkeits-/Energie-Champions in all unseren Produktionsstätten diverse Maßnahmen von der Energieeinsparung bis hin zu sozialem Engagement vor Ort.

Es ist wichtig, alle Aspekte des Unternehmens in einem ökologischen Rahmen zu betrachten. Deshalb haben wir Ende 2023 neu einen runden Tisch zum Thema Nachhaltigkeit mit unseren Zulieferern ins Leben gerufen, um gemeinsam die Emissionen in unserer gesamten Lieferkette zu reduzieren. Auch interne Arbeitsgruppen bei Magna treffen sich wöchentlich, um verschiedene Themen zu diskutieren, von nachhaltigen Materialien bis hin zu effizienteren Prozessen.

Magna lädt alle ein, Nachhaltigkeitsbotschafter_in zu werden und an einem spannenden neuen Programm teilzunehmen. Bisher haben sich 100 unserer Mitarbeitenden angemeldet und treffen sich regelmäßig, um zu besprechen, wie sie rund um die Uhr nachhaltig leben können. Unsere Themen gehen von der Gestaltung einer umweltfreundlichen Küche bis hin zu Ratschlägen für eine ressourcenschonende Ernährung. Wir haben festgestellt, dass das, was wir in unserer Arbeit erreichen, uns bei unseren persönlichen Entscheidungen unterstützen kann.

Auf unserem Weg zu Net-Zero, entwickeln wir bei Magna Nachhaltigkeitslösungen, die mit den Unternehmensbedürfnissen wachsen können. Es gibt keine Einschränkungen. Wir haben die Freiheit, kreativ zu denken und eine nachhaltigere sowie inklusivere Zukunft für die Mobilitätsbranche zu gestalten.

Um mehr über die Nachhaltigkeitsstrategie von Magna zu erfahren, besuche magna.com/unternehmen/nachhaltigkeit und lade unseren kürzlich veröffentlichten Nachhaltigkeitsbericht 2023 herunter.

Ahmed ElGanzouri, Global Director, Sustainability and Energy

Ahmed Elganzouri

Auf unserem Weg zu Net-Zero, entwickeln wir bei Magna Nachhaltigkeitslösungen, die mit den Unternehmensbedürfnissen wachsen können. Es gibt keine Einschränkungen. Wir haben die Freiheit, kreativ zu denken und eine nachhaltigere sowie inklusivere Zukunft für die Mobilitätsbranche zu gestalten.

We want to hear from you

Send us your questions, thoughts and inquiries or engage in the conversation on social media.

Verwandte Stories

Der Hinterhof einer Magna-Imkerin – und darüber hinaus

Artikel

Revolutionäre BEV-Gestaltung –  Antriebskonfiguration für maximale Leistung und Effizienz

Webinar

Komponenten, Paprika und Wildblumenhonig aus einer Hand

Artikel

Verbunden bleiben

Bleiben Sie informiert und erhalten Sie News & Stories in Echtzeit in Ihren Posteingang geliefert.