Blurred people walking down a subway platform

Software Engineer bei Magna – und überzeugender Recruiter

Head shot Lukas Ferenc

Als Lukáš Ferenc vor Kurzem auf Mitstudierende seines Studiengangs Software Engineering an der Technischen Universität in Košice (Slowakei) traf, wollten diese alles über seinen Job in Magnas neuem Werk in der nahe gelegenen Kechnec erfahren.

„Ich erzählte ihnen, dass alles, was ich während meines Studiums gelernt hatte, jetzt erst richtig Sinn ergäbe, weil ich es bei Magna in der Praxis anwende“, erklärt Ferenc, der in Teilzeit als Test Engineer angestellt ist und gerade ein fünfjähriges Programm absolviert, das mit einem Master-Abschluss endet. „Ich liebe es, hier zu arbeiten und zum Wachstum des Unternehmens beizutragen. Es ist großartig.“

Schon während seines Studiums sammelte Ferenc erste berufliche Erfahrungen außerhalb der Slowakei, als ihn eine Geschäftsreise nach Deutschland in ein Magna Werk in Tiengen führte. Nach seinem Studium wurde Ferenc dann zu seinem großen Glück eine Vollzeitstelle an dem Standort angeboten.

„Da musste ich nicht lange überlegen“, sagt er.

Eine Inspiration für andere

Die begeisterten Berichte über seine Erfahrungen bei Magna haben großen Eindruck bei seinen Studienkolleginnen und - kollegen hinterlassen.

Kurze Zeit später stiegen fünf von ihnen im Bereich Software Engineering bei Magna ein. Heute fahren sie oft in Ferencs Auto, einem Skoda Forman aus dem Jahr 1992, den er in seiner Freizeit restauriert hat, gemeinsam zur Arbeit.

Als Ferenc im Juni 2022 als Programmierer bei Magna begann, trug er einen Schutzhelm zur Arbeit, da das Brownfield-Werk damals gerade saniert wurde.

Im Februar wurde er in seine jetzige Position befördert und verbringt seitdem 20 Stunden pro Woche damit, Leiterplatten für Motoren und Kameras für moderne Fahrerassistenzsysteme zu testen.

Studienarbeit

Sein Job und sein Studium scheinen sich perfekt zu ergänzen. Im Rahmen seiner Studienarbeit beschäftigt sich Ferenc mit Autokameras, ihrer Funktionsweise und ihrer Kalibrierung. Darüber hinaus passen die Grundwerte von Magna – vor allem „Verantwortung übernehmen“ – sehr gut zu seiner persönlichen Arbeitsweise.

„Sei es in meinem ersten richtigen Job in einer Fahrradwerkstatt oder hier bei Magna – ich übernehme die Verantwortung für meine Arbeit“, erklärt er. „Wenn Probleme auftreten, bemühe ich mich, sie zu lösen. Das ist eines meiner Grundprinzipien.“

Es liegt ihm einfach im Blut

Für jemanden, der laut eigener Aussage die Begeisterung für Computertechnik in die Wiege gelegt bekommen hat, ist Magna ein idealer Arbeitgeber.

„Mein Vater ist Softwareentwickler und meine Brüder sind Programmierer“, erklärt Ferenc. „Im Alter von sechs Jahren begann ich, Computerspiele zu spielen. Mittlerweile bin ich völlig fasziniert von Elektronik, Hybridautos und Elektrofahrzeugen – und auch sonst allem, was mit Autos zu tun hat. Ich habe meinen Traumjob gefunden.“

We want to hear from you

Send us your questions, thoughts and inquiries or engage in the conversation on social media.

Verwandte Stories

Geschichten eines Magna-Imkers

Artikel

Magna Doubles Down on Its Next Rebelle Rally Adventure

News & Pressemeldungen

Der Hinterhof einer Magna-Imkerin – und darüber hinaus

Artikel

Verbunden bleiben

Bleiben Sie informiert und erhalten Sie News & Stories in Echtzeit in Ihren Posteingang geliefert.